Außenminister Klimkin: Europäische Integration der Ukraine ist nicht zu stoppen

Außenminister Klimkin: Europäische Integration der Ukraine ist nicht zu stoppen

453
Ukrinform
Nach Ansicht des ukrainischen Außenministers Pawlo Klimkin wird das Ergebnis des Referendums in den Niederlanden auf die praktische Umsetzung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Ukraine keine Auswirkungen haben.

Das Abkommen wird, wie zuvor, vorläufig angewendet, erklärte Klimkin auf Facebook-Seite des Ministeriums. Das Freihandelsabkommen und die Zusammenarbeit würden ruhig fortgeführt.

„Wir glauben immer an den Sieg und sollten für ihn kämpfen.  Die Europäische Integration der Ukraine sei nicht zu stoppen, wir gehen weiter diesen Weg“, so Klimkin.

Bei dem Referendum in den Niederlanden hatten sich 61,1 Prozent der Bürger gegen das Abkommen zwischen der EU und der Ukraine ausgesprochen. Für das Abkommen stimmten 38,1 Prozent der Teilnehmer. Die Wahlbeteiligung lag bei 32 Prozent.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-