Frankreich fordert von Russland, alle Gefangenen freizulassen

294
Ukrinform
Das französische Außenministerium ruft die Russische Föderation auf, alle „illegal inhaftierten Personen“, und vor allem entführte Ukrainerin und Abgeordnete Nadija Sawtschenko, freizulassen.

Das erklärte der französische Außenministeriumsprecher Romain Nadal, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Unsere Position ist bekannt: Wir fordern von Russland, die illegal inhaftierten Personen, vor allem Frau Nadija Sawtschenko, deren Gesundheitszustand die Besorgnis verursacht, nicht länger festzuhalten“, sagte der französische Diplomat.

Ihm zufolge erwartet die französische Seite die gewissenhafte Erfüllung aller Punkte der Abkommen von Minsk, insbesondere im Teil des Austauschs von Kriegsgefangenen, und zwar „alle gegen alle“.

„Wir fordern alle Parteien auf, die Freilassung von Gefangenen nach dem Prinzip „alle gegen alle“ fortzusetzen, auf das sich in Minsk geeinigt wurde“, betonte er.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-