Ukraine und Moldawien wollen gemeinsam Kriminalität bekämpfen

14.02.2017 10:36 356

Der moldauische Innenminister Alexander Jizdan habe mit seinem ukrainischen Amtskollegen Arsen Awakow die Notwendigkeit der Unterzeichnung eines Abkommens über die Zusammenarbeit im Kampf gegen die Kriminalität besprochen, teilt die Pressestelle des Innenministeriums der Republik Moldau mit, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in Moldau.

„Die Chefs der Innenministerien Moldaus und der Ukraine haben die Notwendigkeit der Unterzeichnung eines neuen Abkommens über die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Kriminalität erörtert, weil das letzte zwischen den Behörden unterzeichnete Dokument mit dem Jahr 1993 datiert ist und es ernsthafte Aktualisierung braucht“, heißt es in der Meldung.

Der Chef des moldauischen Innenministeriums bekräftigte die Offenheit in der Vertiefung der operativen und strategischen Zusammenarbeit mit seinen ukrainischen Kollegen im Kampf gegen die organisierte und grenzüberschreitende Kriminalität und den Schmuggel.

Auch haben die Parteien die Möglichkeit der Errichtung eines trilateralen Kontaktzentrums in der rumänischen Stadt Galati unter Beteiligung der Innenministerien der Ukraine, Moldawiens und Rumäniens diskutiert.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-