Jahrestag der Tragödie in Odesa: 1500 Sicherheitskräfte sorgen für Sicherheit und Ordnung in der Stadt

Jahrestag der Tragödie in Odesa: 1500 Sicherheitskräfte sorgen für Sicherheit und Ordnung in der Stadt

fotos
Ukrinform Nachrichten
1500 Sicherheitskräfte sorgen für Sicherheit und Ordnung auf den Straßen der Stadt Odesa anlässlich des 6. Jahrestages der Tragödie vom 2. Mai 2014.

An den Patrouillen beteiligen sich die Polizisten, die Soldaten der Nationalgarde und des Katastrophenschutzdienstes, teilte die Polizei in Odesa mit. Die Sicherheitskräfte leisten der Meldung zufolge Aufklärungsarbeit, kontrollieren die Einhaltung der Quarantänemaßnahmen, heißt es.

Am 2. Mai 2014 kam es in Odesa zu Zusammenstößen zwischen proukrainischen und prorussischen Aktivisten gekommen. Während der Unruhen starben 48 Menschen, die Mehrheit beim Brand im Gebäude des Gewerkschaftshaus. Mehr als 200 Personen wurden verletzt.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-