Antikorruptionsstaatsanwaltschaft will Aufhebung der Immunität von Parlamentsabgeordneten Rosenblat und Poljakow

299
Ukrinform
Die Antikorruptionsstaatsanwaltschaft hat einen Antrag auf Aufhebung der Immunität von Parlamentsabgeordneten Boryslaw Rosenblat und Maxym Poljakow bei der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine zur Billigung eingereicht.

Das teilten der Leiter der Antikorruptionsstaatsanwaltschaft, Nasar Cholodnyzkyi, und der Direktor des Nationalen Antikorruptionsbüros der Ukraine (NABU), Artem Sytnyk, mit, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Nach den Ermittlungen haben wir gemeinsam mit der Antikorruptionsstaatsanwaltschaft den Antrag auf Aufhebung der Immunität von Rosenblat und Poljakow vorbereitet. Wir hoffen, dass der Generalstaatsanwalt operativ auf diese Briefe reagieren und den Antrag beim Parlament einreichen wird“, sagte Sytnyk. In diesem Fall würden laut Sytnyk sechs Personen verdächtigt, zwei Parlamentarier, zwei Personenschützer von Rosenblat, ein Berater von Poljakow und ein Sekreter der Abgeordneten-Vereinigung „Abgeordnetenkontrolle“. Die mit der US-amerikanischen Sicherheitsbehörde FBI gemeinsamen Ermittlungen hätten ein Jahr gedauert. Das sei die erste verdeckte Operation von NABU mit dem FBI.  

Rosenblat und Poljakow werden illegalen Lobbyismus zugunsten eines Unternehmen im Bereich Bernsteinabbau vor.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-