Niederländischer Premier spricht sich für Verlängerung der Sanktionen gegen Russland aus

Niederländischer Premier spricht sich für Verlängerung der Sanktionen gegen Russland aus

565
Ukrinform
Der Premierminister der Niederlande, Mark Rutte, habe beim Treffen mit dem Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, in Davos die Notwendigkeit der Fortsetzung des Sanktionsdrucks auf Russland bis zur vollständigen Umsetzung der Abkommen von Minsk und Wiederherstellung der territorialen Integrität des Staates, einschließlich der Krim, bekräftigt, teilt der Pressedienst des ukrainischen Staatsoberhauptes mit.

Während des Treffens betonte der ukrainische Präsident auch, die Ukraine erwarte die baldige Ratifizierung durch die Niederlande des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU. Er stellte ferner fest, dass die Beschlüsse des Europäischen Rates im Dezember Perspektiven für den Abschluss durch die Niederlande des Ratifizierungsprozesses eröffnen.

Die Gesprächspartner koordinierten auch die Bemühungen für die Heranziehung der Verantwortlichen für den Absturz des Flugzeuges der Malaysian Airlines MH-17 zur Rechenschaft.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-