Schulz: EU-Parlament ist bereit, Visa für die Ukrainer abzuschaffen

859
Ukrinform
Das Europäische Parlament sei bereit zur Abschaffung der Visumpflicht für die Ukrainer, um die Reformen und weitere wirtschaftliche Entwicklung der Ukraine zu unterstützen, sagte in einer Videobotschaft an die Mitglieder der European Business Association der Chef des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, berichtet die ukrainische Internetzeitung eurointegration.com.ua.

„Trotz der Krise in der Europäischen Union vergisst die EU nicht von der Ukraine und von dem Konflikt im Osten der Ukraine“, sagte Schulz.

„Ich möchte betonen: nicht nur die Ukraine braucht die EU, sondern auch die EU braucht die Ukraine. Und gerade deshalb werden wir die Ukraine weiterhin unterstützen, unser Ziel bleibt unverändert - wirtschaftlich entwickelte und freie Ukraine“, fügte der Chef des Europäischen Parlaments hinzu.

Laut Schulz sei das Europäische Parlament gerade in diesem Kontext bereit, die Abschaffung der Visumpflicht für die Ukraine zu unterstützen: „Wir sind sicher, dass dies (die Abschaffung der Visumpflicht - Red.) zu einem Anstieg ausländischer Investitionen in die Ukraine und zum Wirtschaftswachstum, das die Ukraine benötigt, führen wird“.

Schulz stellte jedoch fest, dass „Teil der Arbeit die Ukraine machen muss“.

„Wir sehen, dass es innerhalb der Ukraine immer noch Widersprüche gibt. Das ist, warum ihr die Bekämpfung der Korruption und die Justizreform und die Umsetzung der Abkommen von Minsk fortsetzen müsst“, sagte Schulz.

Es sei zu erinnern, dass die EU-Botschafter die Visafreiheit für die Ukraine am 17. November diskutieren werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-