Mogherini: Trumps Sieg werde EU-Politik gegenüber der Ukraine nicht ändern

653
Ukrinform
Die EU-Politik gegenüber der Ukraine werde sich nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht ändern, sagte in einem Interview mit der Deutschen Welle die EU-Außenbeauftragte, Federica Mogherini.

„Unsere Politik gegenüber der Ukraine wird sich nicht ändern und das wird nicht in Washington bestimmt“, sagte sie.

Mogherini betonte, dies betreffe sowohl die Politik gegenüber der Ukraine als Ganzes als auch die illegale Annexion der Krim durch Russland.

Sie äußerte die Hoffnung, dass Trump die grundlegenden europäischen Werte teilen wird, die die EU klar festgelegt hat.

„Wir werden froh sein, mit den Vereinigten Staaten auf der Grundlage dieser Werte zusammenzuarbeiten“, sagte sie. Man soll ihr zufolge der zukünftigen Regierung in Washington ein wenig Zeit lassen, damit sie Bestimmtheiten mit den Prioritäten ihrer Außenpolitik annimmt.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-