Russischer Geheimdienst will ukrainische „Agenten“ festgenommen haben

Russischer Geheimdienst will ukrainische „Agenten“ festgenommen haben

382
Ukrinform
Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben in Sewastopol auf der Krim „Mitglieder einer terroristischen Sabotagegruppe der Hauptverwaltung für Aufklärung des Verteidigungsministeriums der Ukraine“ festgenommen.

Sie wurden am 9. November verhaftet, teilte der FSB auf seiner Webseite mit. Die Gruppe hätte Anschläge auf Objekte der militärischen und zivilen Infrastruktur der Halbinsel Krim geplant. Es seien Sprengsätze mit großer Sprengkraft, Waffen und Munition, Kommunikationsgeräte und Skizzen von Einrichtungen für die „vorgesehenen Diversionen“ beschlagnahmt worden.

Die Ermittlungen im Fall laufen, heißt es.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-