Generalstabschef: Russland plant, im Donbass das dritte Armeekorps zu stationieren

Generalstabschef: Russland plant, im Donbass das dritte Armeekorps zu stationieren

745
Ukrinform
Im Rahmen einer langfristigen Strategie, das Land zu zerstören, bereite sich Russland vor, im Donbass das dritte Armeekorps zu stationieren, erklärte in einem Interview mit The Times der Chef des Generalsstabs der Streitkräfte der Ukraine, Wiktor Muschenko, berichtet das ukrainische 5-TV-Kanal.

Ihm zufolge begann Moskau, mehr Soldaten über die Grenze zu schicken. Außerdem gehen Tausende von russischen Soldaten auf die besetzte Krim.

„Es handelt sich um keine schwachen und unkontrollierten Milizen. Es gibt eine Militärhierarchie mit den klaren Kommando- und Kontrollsystemen. Russland plant, das dritte Armeekorps zu bilden, das aus professionellen russischen Soldaten bestehen wird“, sagte Muschenko.

Es gibt zunächst keine Informationen über die Anzahl der dritten russischen Formation im Donbass, aber der Generalstabschef vermutet, dass es sich um Tausende von Soldaten handelt.

Nach den Worten des Verteidigungsministers der Ukraine, Stepan Poltorak, ändert der Feind täglich die Taktik, das Militär muss auf die Bedrohungen vorbereitet werden.

Wie es früher berichtet wurde, haben die Vereinigten Staaten und die EU einen abgestimmten Aktionsplan im Falle einer vollumfassenden Invasion Russlands in der Ukraine.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-