Russland übergibt Sawtschenko nur unter Garantie der „vollständigen“ Strafvollstreckung

Russland übergibt Sawtschenko nur unter Garantie der „vollständigen“ Strafvollstreckung

439
Ukrinform
Die föderale Vollstreckungsbehörde Russlands reicht im Gericht den Antrag auf die Übergabe an die Ukraine der Parlamentsabgeordneten Nadija Sawtschenko ein, nur, wenn sich die Ukraine verpflichtet, das Urteil des russischen Gerichts zu vollstrecken.

Darüber berichtet die Nachrichtenagentur Ria Novosti unter Berufung auf die Pressestelle der russischen Behörde.

„Bei der Gewährung vom Justizministerium der Ukraine der Garantien für die vollständige Vollstreckung des Urteils des russischen Gerichts gegen die verurteilte Person wird der Antrag der föderalen Vollstreckungsbehörde Russlands im Gericht der Russischen Föderation auf der Grundlage der Artikel § 396 und 469 des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation für die Annahme der Entscheidung über die Übergabe der verurteilten Sawtschenko an die Ukraine eingereicht“, so der Bericht.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-