Deutschland: Westen muss der neuen Regierung der Ukraine helfen

Deutschland: Westen muss der neuen Regierung der Ukraine helfen

483
Ukrinform
Deutschland und der Westen müssen der neuen ukrainischen Regierung und ihrer Führung helfen, erklärte Stephan Steinlein, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes und Vertreter Deutschlands bei der OSZE, bei der Eröffnung des IV. Ost-Berliner Forums, berichtet die Ukrinform-Korrespondentin in Deutschland.

„Die Situation in der Ukraine ist nicht einfach, obwohl es eine neue Regierung und einen neuen Premierminister gibt, der versprach, den Weg der Reformen fortzugehen. Lasst uns ihm helfen“, forderte der deutsche Diplomat auf.

Steinlein zufolge sei Wolodymyr Hrojsman ein erfahrener Politiker, er erinnerte an das jüngste Treffen mit ihm in Kiew und an das Gespräch mit ihm auf Polnisch, das Hrojsman hervorragend beherrscht.

„Polnische Reformen in Polen dienen für ihn (den Premier - Red.) als Beispiel. Der Erfolg der Reformen in der Ukraine soll ein gemeinsames Ziel sowohl Deutschlands als auch Polens werden“, unterstrich der stellvertretende Leiter des deutschen Auswärtigen Amtes.

„Die wirtschaftliche Integration wird oberflächlich sein, wenn es keine politische Integration geben wird“, betonte er.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-