EU-Gericht hebt Sanktionen gegen Asarow und sein Kabinett auf

EU-Gericht hebt Sanktionen gegen Asarow und sein Kabinett auf

425
Ukrinform
Der Gerichtshof der Europäischen Union in Luxemburg hat die Entscheidung des Rates der Europäischen Union über die Verhängung von persönlichen Sanktionen gegen fünf ehemalige ukrainische hochrangige Beamte des Regimes von Janukowitsch aufgehoben.

Das wurde dem Ukrinform-Korrespondenten vom EU-Gericht mitgeteilt.

Diese Entscheidung gilt also für ehemalige Premierminister der Ukraine Mykola Asarow, Serhij Arbusow, Ex-Abgeordnete Aleksej Asarow, Serhij Kljuew und den Ex-Minister für Energie und Kohle-Industrie, Eduard Stawyzkyj.

Der Gerichtshof der Europäischen Union stellte fest, der von der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine erhaltene Brief beinhalte keine konkreten Angaben für die Anschuldigungen gegen diese fünf Personen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-