Verteidigungsminister Poltorak: Brand in Munitionslager durch Sabotageakt verursacht

23.03.2017 11:43 275

Nach vorläufigen Erkenntnissen ist der Brand in einem Munitionslager in der Stadt Balaklija in der Nähe von Charkiw durch einen Sabotageakt verursacht worden. Das erklärte Verteidigungsminister der Ukraine Stepan Poltorak am Donnerstag vor der Presse. „Eine Detonation fand gerade dort statt, wo Panzergeschosse liegen“, sagte der Minister. Er gehe davon aus, dass eine Gruppe von Saboteuren im Munitionslager handelte.   

Laut Poltorak sei das schon der zweite Sabotageakt im Lager. Der erste sei 2015 gewesen. Damals hätten die Soldaten aber Explosionen verhindert.

Nach Worten des Ministers wurde die Munition seit Beginn der Antiterror-Operation in der Ostukraine in verschiedenen Stützpunkten verteilt. Die Folgen für die Kampffähigkeit der Streitkräfte seine deswegen nicht so groß. „Der Brand aber dauert auf einem Drittel des Lagers an.“

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-