Verband der polnischen Journalisten fordert Freilassung von Roman Suschtschenko

13.05.2017 15:43 127

Der Verband der polnischen Journalisten (SDP) hat die russische Führung aufgerufen, den Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Ukrinform Roman Suschtschenko freizulassen.

„Der Verband der polnischen Journalisten ruft die russische Führung auf, den ukrainischen Journalisten Roman Suschtschenko unverzüglich freizulassen und erinnert daran, dass die Untersuchungshaft für einen ausländischen Journalisten ohne überzeugende Beweise für die Straftaten dem Recht und europäischen Normen widerspricht“, heißt es in einer Erklärung der Führung des Verbandes.

Der SDP sowie andere ukrainische und internationale Journalistenverbände engagieren sich für eine schnelle Freilassung von Roman Suschtschenko, heiße es weiter. 

Der Verband erinnert daran, dass der Korrespondent der Nachrichtenagentur Ukrinform in Frankreich, Roman Suschtschenko, wegen angeblicher Spionage in Moskau festgenommen worden war. Er befindet sich schon sieben Monate in Untersuchungshaft. Ende April wurde die Haft für Suschtschenko bis Ende Juni verlängert. Eine Berufung gegen das Urteil wird am 18. Mai behandelt.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-