Prozess gegen Ex-Präsident Janukowytsch: Anklage will lebenslang fordern

04.05.2017 15:46 182

Im Prozess wegen Landesverrates gegen den ehemaligen Präsidenten der Ukraine, Wiktor Janukowytsch, wird die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für ihn fordern.

Das gab der Staatanwalt der Militärstaatsanwaltschaft der Ukraine, Ruslan Krawtschenko, mit. Die Anklage habe genug Beweise gesammelt, um die Schuld des früheren Staatschefs des Verdächtigen zu beweisen.

Am Donnerstag fand vor dem Bezirksgericht Obolon in Kiew erste Verhandlung im Fall statt. Auf Antrag der Verteidigung wurde die nächste Verhandlung auf den 18. Mai verschoben, um die Teilnahme des Ex-Staatschefs am Prozess per Videokonferenz zu ermöglichen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-