Russischer Geheimdienst wirbt „Kosaken“ für den Krieg in Ostukraine an

06.02.2017 12:10 411

Russland sucht zusätzliche Kämpfer für den Krieg in der Ostukraine.

Wie der Leiter der Gruppe „Informationswiderstand“ Dmytro Tymtschuk auf Facebook mitteilte, bittet der russische Geheimdienst FSB die sogenannten „Kosaken-Formationen“ Russlands, „Freiwillige“ für den Krieg im Donbass anzuwerben. Mit den „Kosaken“ sollten die Einheiten der Terroristen im Donbass, die Verluste bei der Eskalation des Konflikts erleiden,  aufgefüllt werden.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-