Save Senzow: Solidaritätsaktion vor russischer Botschaft in Kiew - Fotos

Save Senzow: Solidaritätsaktion vor russischer Botschaft in Kiew - Fotos

Ukrinform Nachrichten
Eine Solidaritätsaktion mit dem in Russland inhaftierten Oleh Senzow fand heute vor der russischen Botschaft in Kiew statt.

An der Aktion nahmen Dutzende Aktivisten teil, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Sie lasen Briefe zur Unterstützung von Senzow vor. Laut dem Vizepräsidenten des ukrainischen PEN-Zentrums, Mykola Rjabtschuk, sei die öffentliche Meinung das Einzige, was das Regime in Russland beeinflussen könne.

Als Symbol der internationalen Solidaritätsaktion mit Senzow brachten die Aktivisten Stacheldraht mit.

Der in Russland inhaftierte ukrainische Filmregisseur Oleh Senzow befindet sich schon 100 Tage im Hungerstreik auf unbestimmte Zeit. Er fordert die Freilassung aller Ukrainer, die in Russland und auf der besetzten Krim inhaftiert sind. Nach Angaben des ukrainischen Außenministeriums gibt es etwa 70 ukrainische politische Gefangene in Russland und auf der besetzten Krim.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-