Konflikt in der Ostukraine: 11 Zivilisten im Mai gestorben

Konflikt in der Ostukraine: 11 Zivilisten im Mai gestorben

219
Ukrinform
Beim Konflikt in der Ostukraine sind im Mai 11 Zivilisten ums Leben gekommen.

Das gab Vizechef der Sonderbeobachtermission in der Ukraine der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Alexander Hug, am Freitag vor der Presse bekannt. 32 Zivilisten seien verletzt worden.

Nach Worten von Hug überprüft die OSZE die Information über weitere Opfer. Es wird erwartet, dass die Zahl der Opfer sich erhöhen könne.

Besonders gefährlich ist laut Hug die Sicherheitslage um die Donezker Wasserfilterstation.

Vorige Woche meldete die Beobachtermission über 600 Verletzungen des Waffenstillstands in der Nähe der Wasserfilterstation.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-