Gasschulden: Stadt Smila ohne Wärme

Gasschulden: Stadt Smila ohne Wärme

345
Ukrinform
Alle Kesselanlagen der Stadt Smila, Oblast Tscherkasy, sind ab 1. Februar 2018 von der Gasversorgung abgetrennt.

Das hat der regionale Gasversorger „Tscherkasygaz“ angeordnet, meldet die Pressestelle des Stadtrates von Smila. Nach Medienangaben seien Gespräche zwischen der Stadtführung und dem Gasversorger gescheitert. Von der Stadt werde gefordert, Schulden des Privatunternehmens „Smila Energoinvest“ zu übernehmen.

Die Einwohner von Smila blockierten die Autostraße Kiew-Dnipro und drohen mit weiteren Protestaktionen.

Der Eigentümer von „Smila Energoinvest“ wird der Aneignung der Mittel der Kunden in Höhe von 38,5 Millionen Hrywnja verdächtigt.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-