Putin für Gefangenenaustausch vor Neujahr

Putin für Gefangenenaustausch vor Neujahr

192
Ukrinform
Der russische Präsident, Wladimir Putin, hat die Bereitschaft zu einem Gefangenaustausch im Donbass bestätigt.

Auf die Frage auf den ukrainischen Journalisten Roman Zymbaljuk antwortetet Putin auf seiner Jahrespressekonferenz in Moskau, er habe zuvor auf Bitten von Wiktor Medwedtschuk mit Anführern  der „Volksrepubliken Donezk und Luhans“ über den Gefangenaustausch telefoniert. „Ich habe meiner Meinung nach überhaupt zum ersten Mal mit ihnen gesprochen. Sie stimmten zu“, sagte Putin. Dann habe Wiktor Medwedtschuk eine „mit der ukrainischen Seite vereinbarte Liste“ mitgebracht. In der Liste habe es „67 Menschen einerseits und etwa 300, oder so ähnlich, andererseits“ gegeben.   

Putin sagte weiter, vor dem Neujahr, vor Weihnachten müsse man „diesen guten Schritt machen“ und dann weiter gehen.

Die Vertreterin der Ukraine in der humanitären Untergruppe der trilateralen Ukraine-Kontaktgruppe, Iryna Heraschtschenko, sagte am 13. Dezember, das Datum des Austauschs stehe noch nicht fest, weil die Ukraine die Menschen, die in die besetzten Gebiete nicht zurückzukehren wollen, nicht zwingen könne, das zu tun.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-