Verteidigungsminister Poltorak: Brand in Munitionslager durch Sabotageakt verursacht

Verteidigungsminister Poltorak: Brand in Munitionslager durch Sabotageakt verursacht

Ukrinform Nachrichten
Nach vorläufigen Erkenntnissen ist der Brand in einem Munitionslager in der Stadt Balaklija in der Nähe von Charkiw durch einen Sabotageakt verursacht worden. Das erklärte Verteidigungsminister der Ukraine Stepan Poltorak am Donnerstag vor der Presse. „Eine Detonation fand gerade dort statt, wo Panzergeschosse liegen“, sagte der Minister. Er gehe davon aus, dass eine Gruppe von Saboteuren im Munitionslager handelte.   

Laut Poltorak sei das schon der zweite Sabotageakt im Lager. Der erste sei 2015 gewesen. Damals hätten die Soldaten aber Explosionen verhindert.

Nach Worten des Ministers wurde die Munition seit Beginn der Antiterror-Operation in der Ostukraine in verschiedenen Stützpunkten verteilt. Die Folgen für die Kampffähigkeit der Streitkräfte seine deswegen nicht so groß. „Der Brand aber dauert auf einem Drittel des Lagers an.“

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-