Freihandelsabkommen mit Türkei: Einführung  eines Nullzolls auf 95% ukrainischer Waren

Freihandelsabkommen mit Türkei: Einführung eines Nullzolls auf 95% ukrainischer Waren

fotos
Ukrinform Nachrichten
Das Freihandelsabkommen mit der Türkei sehe für 95% der Waren mit Ursprung in der Ukraine einen Nullzoll vor.

Dies erklärte Premierminister Denys Schmyhal vor Journalisten.

Er betonte, dass der symbolische 5%-Zoll auf 1.300 Waren erhalten bleibe. Diese Frage werde aber weiterhin diskutiert werden.

Schmyhal wies auch darauf hin, dass das Abkommen mit der Türkei den Markt für ukrainisches Metall öffne, was für die Industrie der Ukraine sehr wichtig sei, weil der türkische Markt zuvor für ukrainische Stahlhersteller geschlossen worden war.

Wichtigstes ukrainisches Exportgut in die Türkei bleibe dem Regierungschef zufolge Getreide. Schon vorher gäbe es einen Nullzoll darauf und er werde erhalten geblieben. Es gehe um ungefähr 30 Prozent Exporte in die Türkei.

Ferner betonte der Regierungschef, dass der Handelsumsatz zwischen der Ukraine und der Türkei in den nächsten fünf Jahres dank dem Abkommen bei $10 Milliarden liegen könne. Das Wachstum werde um 300 Millionen Dollar jährlich erfolgen.

Ukrainische Unternehmer werden nun dank dem Freihandelsabkommen mit der Türkei mehr als $370 Millionen jährlich sparen.

Wie berichtet, haben die Ukraine und die Türkei am 3. Februar in Kyjiw das Freihandelsabkommen unterzeichnet.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-