Ukraine kann der EU aus Gaskrisen helfen - Energieminister

Ukraine kann der EU aus Gaskrisen helfen - Energieminister

video
Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine nehme das Interesse der EU an der Initiative „Regionale Energiepartnerschaft“ wahr, die die Nutzung ukrainischer unterirdischer Gasspeicher für Speicherung von Brennstoff, Diversifizierung dessen Versorgungswege vorsehe, um das diesjährige Szenario mit der künstlich geschaffenen Gaspreiskrise zu verhindern.

Dies sagte der ukrainische Energieminister Herman Haluschtschenko bei einem Treffen mit Journalisten im Anschluss an die Verhandlungen in der Europäischen Kommission in Brüssel.

 „Der Kern der Initiative ist, dass wir einen Gas-Hub auf dem Territorium der Ukraine errichten und unsere Speicher als Gasreserve nutzen, um schwere Energiekrisen zu bewältigen, die es heute gibt. Es ist sehr wichtig, dass Präsident hier (in Brüssel – Red.) diese Initiative von sich selbst, vom Staat vorgeschlagen hat. Hier (in Brüssel – Red.) wird diese Initiative entsprechend wahrgenommen, dass dies eine seriöse Initiative sei, die wir zusammen umsetzen werden“, sagte der ukrainische Minister, indem er auf eine Frage von Ukrinform antwortete.

Ukrainische Gasspeicher könnten ihm zufolge verwendet werden, um Gas zu speichern und die Energieversorgung für die ganze Region zu diversifizieren. Es handelt sich um eine integrierte zukunftsgerichtete Initiative, deren Möglichkeiten mit den Europäern im Detail erörtert werden.

Es gehe um Versorgungsstabilität nicht nur für die Ukraine, sondern auch für eine große Anzahl von Ländern in Europa, die unter dieser künstlichen Gaskrise leiden, betonte der Minister.

Soweit er weiß, habe Naftogas (ukrainischer Energieversorger – Red.) noch keine Antwort auf die Beschwerde erhalten, die das Unternehmen gegen Gazprom bei der Europäischen Kommission wegen des Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung auf dem Gasmarkt eingereicht hat. Aber das Dokument werde bereits in Brüssel geprüft.

Der ukrainische Energieminister machte deutlich, dass die Situation mit Gasverfügbarkeit derzeit zufriedenstellend sei. Die notwendigen Mengen von Gasimporten habe Naftogas bereits für Februar vertraglich gesichert. Dies gelte auch für März.

Gazprom, angesichts der stark steigenden Gasnachfrage, erfüllte weiterhin langfristige Verträge, verzichtete aber auf die Lieferung zusätzlicher Gasmengen an den europäischen Markt.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-