IWF sagt, wie viel Geld Ukraine wegen Nord Stream 2 verlieren würde

IWF sagt, wie viel Geld Ukraine wegen Nord Stream 2 verlieren würde

Ukrinform Nachrichten
Die jährlichen Einnahmen der Ukraine aus dem Transit des Erdgases durch ihr Gastransportsystem könnten aufgrund der Gaspipeline Nord Stream 2 um rund 1,2 Milliarden Dollar bis 2024 sinken.

Dies geht aus dem Bericht des Internationalen Währungsfonds (IWF) über die Ukraine hervor, meldet Ukrinform.

So hat die Ukraine in den letzten fünf Jahren jährlich durchschnittlich mehr als 2,5 Milliarden Dollar für Transit des russischen Erdgases (Bereitstellung ihres Gasnetzes an Gazprom) erhalten.

Der IWF geht davon aus, dass die Transitgebühren im Jahr 2021 um rund 40% weniger als in den letzten Jahren sein werden. Und sobald Nord Stream 2 in Betrieb geht, wird das Volumen, das über die bestehende ukrainische Pipeline geleitet wird, noch sinken,

Danach könnten die Transiteinnahmen der Ukraine sogar $1,2 Milliarden pro Jahr betragen, prognostiziert der IWF.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-