Gazprom drosselt Gastransit durch die Ukraine um fast die Hälfte

Gazprom drosselt Gastransit durch die Ukraine um fast die Hälfte

Ukrinform Nachrichten
Der russische Energiekonzern Gazprom hat ab dem 1. November den Gastransit durch die Ukraine in die EU-Länder auf 57 Millionen Kubikmeter täglich reduziert. Die vertraglich vereinbarte Gastransitmenge beträgt 109 Millionen Kubikmeter pro Tag, teilte der Generaldirektor des ukrainischen Gastransportunternehmens „Operator GTS Ukraine“, Serhij Makohon, am Montag mit.

„Trotz lauter Ankündigungen geht die Transitmenge von Russland in die EU ständig zurück… Ab dem 1. November wurde der Gastransit durch die Ukraine noch einmal auf 57 Millionen Kubikmeter reduziert“, erklärte er.

Seit dem 1. Oktober sank laut dem Unternehmenschef schon der Gastransit durch die Ukraine auf 86 Millionen Kubikmeter täglich. Gazprom bezahle aber die vertraglich festgelegten Transitkapazitäten.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-