Ehemaliges Gefängnis für rund 377 Mio. Hrywnja verkauft – Justizminister Maluska

Ehemaliges Gefängnis für rund 377 Mio. Hrywnja verkauft – Justizminister Maluska

Ukrinform Nachrichten
Die ehemalige Justizvollzugsanstalt Nr. 48 in der Oblast Lwiw ist am Donnerstag zum Preis von rund 377 Millionen Hrywnja versteigert worden.

Das gab Justizminister Denys Maluska auf Facebook bekannt. Der Startpreis lag ihm zufolge bei etwa 132 Millionen Hrywnja. An der elektronischen Auktion hätten sieben Bieter teilgenommen.

Nach Angaben des Justizministers war das der erste Verkauf im Rahmen des „Großen Ausverkaufs von Gefängnissen“. 30 Prozent der Erlöse aus dem Verkauf fließen in den Staatshaushalt, 70 Prozent sind für den Bau von neuen Gefängnissen bestimmt, sagte er.    


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-