Durchschnittslohn stieg innerhalb von einem Jahr um 12,3 Prozent monatlich

Durchschnittslohn stieg innerhalb von einem Jahr um 12,3 Prozent monatlich

Ukrinform Nachrichten
Der durchschnittliche Nominallohn in der Ukraine betrug im September 2020 11.998 Hrywnja monatlich. Das war nach Angaben des Staatlichen Statistikdienstes um 12,3 Prozent mehr im Vergleich zum September 2019.

Laut der Behörde ist der Nominallohn um 2,4 Mal höher als der Mindestlohn (5000 Hrywnja). Im Vergleich mit dem August 2020 sei der durchschnittliche Nominallohn um 4,8 Prozent gestiegen.

Der höchsten Löhne waren im September 2020 in den Sektoren IT und Telekommunikation (20.089 Hrywnja, ein Plus von 17,7 Prozent zum September 2029), Finanzen und Versicherung (19.332 Hrywnja, ein Plus von 7,8 Prozent) und Wissenschaft und Technik (17.092 Hrywnja, ein Plus von 16,2 Prozent). Am wenigsten verdiente man in den Bereichen Gastronomie (6.557 Hrywnja, 3,3 Prozent weniger als im September 2029), Gesundheit und Soziales (8.931 Hrywnja, ein Plus von 29,1 Prozent), Immobilienhandel (9.330 Hrywnja, ein Plus von 8,6 Prozent).


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-