Hontscharuk spricht mit Löfven über Nord Stream 2

Hontscharuk spricht mit Löfven über Nord Stream 2

Ukrinform Nachrichten
Am Mittwoch, dem 4. Dezember, traf sich der ukrainische Ministerpräsident Oleksij Hontscharuk mit seinem schwedischen Amtskollegen Stefan Löfven.

Während des Treffens ging es insbesondere um Nord Stream 2, entnimmt man dem ukrainischen Regierungsportal.

„Das Funktionieren von Gaspipelines auf dem Territorium der Europäischen Union muss streng im Einklang mit den Normen der europäischen Gesetzgebung, insbesondere der EU-Gasrichtlinie, erfolgen. Es ist wichtig, dass die EU-Mitgliedsstaaten in Bezug auf Nord Stream-2 keine Ausnahmen machen. Das ist eine Frage der Energiesicherheit der Region und der Qualität der Dienstleistungen auf dem europäischen Energiemarkt“, sagte Hontscharuk.

Der ukrainische Premierminister rollte auch die Frage der bilateralen Zusammenarbeit zwischen der schwedischen und der ukrainischen Regierung auf.

„Die Regierung der Ukraine hofft auf die Unterstützung Schwedens im Rahmen der Hilfsstrategie für die Osteuropaländer für den Zeitraum 2021-2027 bei der Einrichtung auf dem gesamten Territorium der Ukraine von Büros europäischer Integration. Schweden hat ein ähnliches Projekt umgesetzt, als es auf dem Weg zum EU-Beitritt war“, betonte der ukrainische Premierminister.

Der schwedische Ministerpräsident stellte seinerseits fest, dass die Ukraine eine der wichtigsten Partner Schwedens in der Entwicklungszusammenarbeit ist.

„Es ist wichtig für uns, die ukrainische Regierung bei der Umsetzung im Land der Schlüsselreformen, insbesondere bei der Reform der Dezentralisierung, zu unterstützen. Wir sind auch an der Stärkung des bilateralen Handels interessiert. In der Ukraine sind ungefähr 90 schwedische Unternehmen tätig. Ich hoffe, dass diese Zahl weiter zunehmen wird“, sagte Löfven.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-