Staatsverschuldung der Ukraine sinkt von 71,8 auf 62,7 Prozent des BIP

Staatsverschuldung der Ukraine sinkt von 71,8 auf 62,7 Prozent des BIP

Ukrinform Nachrichten
Die Staatsverschuldung der Ukraine ist 2018 auf 62,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zurückgegangen. 2017 machte sie 71.8 Prozent der Wirtschaftsleitung aus, teilte das ukrainische Finanzministerium auf Facebook mit.

Nach Angaben der Finanzbehörde belaufen sich die Staatsschulden des Landes auf 2 168,63 Milliarden Hrywnja, oder 78,3 Milliarde US-Dollar (Stand: 31. Dezember 2018). Im Vorjahr seien die Schulden um 26,94 Milliarden Hrywnja (2.0 Milliarden US-Dollar) gestiegen.

Die Außenschulden der Ukraine betragen 1 099,4 Milliarden Hrywnja (50,7 Prozent der gesamten Staatsverschuldung). Die Binnenverschuldung liegt bei 761,1 Milliarden Hrywnja (35,1% Prozent der gesamten Staatsverschuldung). Die vom Staat garantierte Schulden belaufen sich auf 308,1 Milliarden Hrywnja (14,2%).

Nach Angaben der Nationalen Bank der Ukraine stieg 2018 das BIP im Land um 3,4 Prozent. Das war das höchste BIP-Wachstum seit 7 Jahren. Die Bank betonte aber, dass 2019/2020 12 Milliarden US-Dollar Außenschulden tilgen muss.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-