Poroschenko betont Notwendigkeit von Fortsetzung der Reformen

Poroschenko betont Notwendigkeit von Fortsetzung der Reformen

Ukrinform Nachrichten
Präsident Petro Poroschenko betonte bei der Sitzung des Investitionsrats in Davos, dass in der Ukraine die Reformen umgesetzt werden, dank denen die Investitionen und das Vertrauen gegenüber dem Land wachsen.

Dies teilt der Pressedienst des Präsidenten mit.

Der Staatschef wies darauf  hin, dass vor kurzem das Freihandelsabkommen mit Kanada und vor ein paar Tagen das mit Israel unterzeichnet wurden.

Poroschenko teilt ferner mit, dass die Ukraine in Ranking Doing business um weitere fünf Plätze gestiegen sei.

Petro Poroschenko betonte auch, es sei gelungen, das Wirtschaftswachstum bei 3,4 Prozent, die Inflationsrate weniger als bei 10 Prozent im Vergleich zu 45% im Jahr 2015 und das Etatdefizit bei rund 2 Prozent zu gewährleisten. "Während des Krieges haben wir Ziffern einer gesunden Wirtschaft", sagte Präsident.

Poroschenko teilte anschließend mit, dass im letzten Jahr in der Ukraine bei der Unterstützung der Investoren 83 neue Werke eröffnet und innerhalb von vier Jahren 238 Betriebe gebaut wurden.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-