Öffentliche Verkehrsmittel: EIB teilt der Ukraine 200 Mio. Euro zu

Öffentliche Verkehrsmittel: EIB teilt der Ukraine 200 Mio. Euro zu

Ukrinform Nachrichten
Das Ministerium für Infrastruktur der Ukraine hat gemeinsam mit dem Ministerium der Finanzen der Ukraine in diesem Jahr 11 Projekte für die Entwicklung der städtischen Verkehrsmittel in Höhe von 163 Millionen Euro genehmigt.

Das berichtet der Pressedienst des Ministeriums für Infrastruktur.

„Im Laufe des Jahres 2018 sind durch das Infrastrukturministerium und das Finanzministerium 11 Teilprojekte für die Entwicklung der städtischen Verkehrsmittel im Wert von 163,36 Millionen Euro genehmigt worden. Der Gesamtbetrag, der von der Europäischen Investitionsbank für diese Zwecke vorgesehen ist, beträgt 200 Millionen Euro“, heißt es in der Meldung.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-