Strafe von Gazprom gegenüber Naftogas bereits $110 Mio. erreicht

Strafe von Gazprom gegenüber Naftogas bereits $110 Mio. erreicht

782
Ukrinform
Die Strafe des russischen Gazprom wegen der Nichterfüllung der Entscheidung  des Stockholmer Schiedsgerichts im Fall gegen Naftogas Ukrainy sei bereits 100 Millionen US-Dollar erreicht.

Dies teilte der Geschäftsleiter des ukrainischen Energiekonzerns Naftogas Ukrainy Juri Witrenko bei einer Pressekonferenz mit. meldet ein Ukrinform-Korrespondent.

So hat Gazprom über $2,6 Mrd. zugunsten der Ukraine zahlen.

Wie berichtet, führt Naftogas seit 2014 einen Prozess mit Gazprom betreffs der zwei Verträge - Preise für russisches Erdgas und Transitpreise.

Am 28. Februar hat das Stockholmer Schiedsgericht den Forderungen von Naftogas stattgegeben und beschlossen hat, dass Gazprom dem ukrainischen Unternehmen $4,63 Mrd. für die unvollständige Lieferung des Gases laut Transitvertrag bezahlen soll.

Damit schuldet Gazprom dem ukrainischen Energieversorger $2,63 Mrd. plus Strafmaßnahmen wegen Nichtzahlung von Schulden, die täglich wachsen.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>