TV-Sender „UA.Perschyi“ wegen Schulden abgeschaltet

TV-Sender „UA.Perschyi“ wegen Schulden abgeschaltet

Ukrinform Nachrichten
Der staatliche Sendernetzbetreiber RRT hat den TV-Sender „UA.Perschyi“ (auf Deutsch UA. Das Erste) wegen hoher Schulden abgeschaltet.

Das gab Chef der Nationalen öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft Zurab Alasania auf seiner Facebook-Seite bekannt. „Heute Morgen hat der stattliche Konzern RRT den Sender UA.Perschyi abgeschaltet (wegen Schulden des Staates bei dem Staat)“, schrieb er.

Die Finanzierung der Rundfunkgesellschaft im laufenden Jahr beträgt 776 Millionen Hrywnja. Das ist um die Hälfte weniger, als die im Gesetz über die öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft vorgesehene Summe in Höhe von 1,54 Milliarden Hrywnja ist. Im Mai sagte Alasania, dass die Schulden der Rundfunkgesellschaft gegenüber dem Konzern RRT jeden Monat um 9,3 Millionen Hrywnja wachsen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-