Erster Zug fährt durch Beskyd-Tunnel

Erster Zug fährt durch Beskyd-Tunnel

964
Ukrinform
Der erste Zug ist offiziell durch die neue zweigleisige Eisenbahntunnel „Beskyd-Tunnel“ in den Karpaten gefahren.

Die Passagiere des Zuges wurden Staatspräsident Petro Poroschenko und andere Mitglieder der offiziellen Delegation, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Der neue Beskyd-Tunnel ist eines der größten seit der Unabhängigkeit der Ukraine gebauten Infrastrukturobjekte der ukrainischen Eisenbahn. Der Tunnel ist den Karpaten. Er wurde 1886 ausgebaut und hat schon seine Nutzungsdauer ausgeschöpft. Die niedrige Betriebsleistung des Tunnels bereitete Einschränkungen für den internationalen Transportkorridor. Der Beskyd-Tunnel gehört zum 5. Paneuropäischen Verkehrskorridor (Italien – Slowenien – Ungarn – Slowakei - Ukraine).

Im Jahr 2006 hatte „Ukrsalisnyzja“ (ukrainische Eisenbahngesellschaft) eine Ausschreibung für die Rekonstruktion des Beskyd-Tunnels angekündigt. Vorbereitungsarbeiten wurden im Jahr 2011 eingeleitet. Im Oktober 2017 wurde der Bau des Tunnels fertiggestellt und man hat anschließend begonnen, die Gleise zu legen. Im Januar 2018 gab Ukrsalisnyzja bekannt, dass an der Ein- und Ausfahrt des Tunnels und im Tunnel selbst 2,3 km Gleis gelegt sind. Die Arbeitskosten liegen bei mehr als 102 Millionen Euro. Nach der Fertigstellung des Tunnels soll die Betriebsleistung des Tunnels von 47 auf 100 Züge pro Tag und die Geschwindigkeit der Durchfahrt von 15-40 auf 60-70 km/h steigen.

„Es ist sehr wichtig, dass die Ukraine nicht nur zu einem zuverlässigen Transitland für Gas und Energie, sondern auch für Waren wird. Jetzt wurde es möglich. Dieser Tunnel ist Teil eines 1500 km langen internationalen Verkehrskorridors Triest – Ljubljana – Budapest – Bratislava – Uschhogorod – Lwiw… Dieser Tunnel ist das Symbol der Zusammenarbeit von Ukrsalisnyzja, der ukrainischen Behörden, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, der Europäischen Investitionsbank, wo wir durch vereinte Kräfte gezeigt haben, dass wir während eines Krieges, unter Bedingungen der Aggression in der Lage sind, Großprojekte solchen Niveaus umzusetzen. Fast 3 Milliarden UAH wurden investiert, damit es wahr wird“, hob Poroschenko bei der Eröffnung des Tunnels hervor.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-