IKEA und H&M kommen in die Ukraine

IKEA und H&M kommen in die Ukraine

674
Ukrinform
Die Ukraine begrüßt das Vorhaben der schwedischen Unternehmen IKEA und H&M, schon im laufenden Jahr in den ukrainischen Markt einsteigen.

Das erklärte die Vizeregierungschefin der Ukraine für europäische und euro-atlantische Integration Iwanna Klympusch-Zynzadse beim einem Gespräch mit der schwedischen Außenministerin Margot Wallström in Stockholm, berichtet das Regierungsportal. „Die Ukraine ist ein attraktiver Standort für viele schwedische Unternehmen, die ihr Geschäft erweitern wollen“, sagte Klympusch-Zynzads. Sie betonte im Gespräch Fortschritte in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und Schweden. Der Handelsumsatz zwischen beiden Ländern sei um 4,2 Prozent auf 510,9 Millionen US-Dollar gegenüber dem Jahr 2016 gestiegen.

Der Vizeregierungschefin zufolge findet am 14. Juni in Kiew ein ukrainisch-schwedisches Businessforum statt. Das Forum sei ein effektives Instrument für die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-