Dänemark will sein Territorium für Nord Stream-2 sperren

Dänemark will sein Territorium für Nord Stream-2 sperren

Ukrinform Nachrichten
Der Baubeginn der Pipeline Nord Stream 2 werde wegen der Einwände von Dänemark verlegt werden, sagte an diesem Mittwoch auf der Gas-Konferenz in Mailand Paul Corcoran, Finanzdirektor der in der Schweiz registrierten Nord Stream AG 2, schreibt epravda.com.ua unter Bezugnahme auf Platts.

Ihm zufolge werde das Hindernis für den Bau eine Gesetzesvorlage sein, die vom dänischen Parlament vorbereitet werde. Es werde eine Liste der Begründungen erweitern, nach denen die dänische Regierung die Erlaubnis für den Bau in seinen Gewässern ablehnen kann, zu Umweltrisiken kämen die Überlegungen der nationalen Sicherheit.

Wie EuroObserver informiert, unterstützen die Gesetzesvorlage sowohl die dänische Regierung als auch die Hauptoppositionsparteien. Es wird im November verabschiedet werden und tritt im Januar 2018 in Kraft.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-