Ministerkabinett erhöht Mindestpreise für Alkoholgetränke

Ministerkabinett erhöht Mindestpreise für Alkoholgetränke

656
Ukrinform Nachrichten
Das Ministerkabinett der Ukraine hat beschlossen, die Mindestgroßhandel- und Einzelhandelspreise für bestimmte Arten von Alkoholgetränken zu erhöhen.

Darüber berichtet die Regierungswebseite.

„Um die Verbraucher vor Fälschungen und Ersatzprodukten zu schützen und den Anteil der Schattenwirtschaft zu reduzieren, hat das Ministerkabinett die Mindestpreise für den Alkohol erhöht. Insbesondere wurden die Einzelhandelspreise für Wodka und Likör-Wodkaprodukte um 14,0 – 19,41 %, für Whisky, Rum und Gin um 6,5 - 6,6 %, für Cognac (Brandy) um 12,3 – 29,1 %, für Weine mit zusätzlichem Alkohol, Sekt um 7,1 – 13,3 % erhöht“, heißt es im Bericht.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-