EU-Zentralbank zieht aus dem Umlauf 500 Euro Scheine

EU-Zentralbank zieht aus dem Umlauf 500 Euro Scheine

357
Ukrinform
Der Rat der Europäischen Zentralbank hat beschlossen, auf dem Territorium der Europäischen Union aus dem Umlauf 500 Euro Scheine zu ziehen.

Die Geldscheine sollen bis Ende 2018 aus dem Umlauf gezogen werden, berichtet DW.

Zu dieser Entscheidung sei man durch den Kampf gegen die Finanzierung von terroristischer Tätigkeit und illegale Arbeitsbeschäftigung gekommen. 500 Euro-Scheine seien ein Instrument für illegale Aktivitäten, sagte der Präsident der Bank, Mario Draghi.

Die 500 Euro Scheine ersetzen die modifizierten 100 und 200 Euro Scheine.

Die Bank stoppt die Ausgabe von 500 Euro Scheinen am Ende 2018, aber die Geldscheine, die bereits im Umlauf sind, werden als gesetzliches Zahlungsmittel bleiben, und die Geschäfte und Banken werden sie nehmen müssen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-