SBU übt Sabotageabwehr in Nordukraine

SBU übt Sabotageabwehr in Nordukraine

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat in einem Grenzgebiet der Region Riwne zu Belarus großangelegte Maßnahmen zur Sabotageabwehr durchgeführt und die Koordinierung der Handlungen mit anderen Verteidigungskräften im Fall eines Durchbruchs feindlicher Saboteure in das Gebiet geübt.

Im Gebiet wurden Anwohner und Einrichtungen der kritischen Infrastruktur verstärkt kontrolliert, meldet der SBU.

Nach dem Szenario der Übung drang eine „Gruppe von Saboteuren und Aufklärern“ in eine Stadt ein, wo sich ein Atomkraftwerk befindet. Die andere feindliche Gruppe habe den Sohn des Leiters einer Energieanlage als Geisel genommen und die Einstellung des Betriebs dieser Anlage gefordert. Der „Geisel“ sei unter psychologischen und physischen Druck gesetzt worden. Man hätte von ihm gefordert, den Vater zur Kollaboration mit dem Aggressorstaat zu zwingen.

Die Sicherheitskräfte machten gemeinsam mit Soldaten des Zentrums für Spezialoperationen „A“ des SBU die „feindlichen Gruppen“ unschädlich, heißt es.

An den Maßnahmen nahmen neben dem SBU auch die Einheiten der Polizei, der Nationalgarde und des Katastrophenschutzdienstes teil.  

Vorige Woche hatten die russischen Saboteure in der Region Tschernihiw einen Zivilisten getötet.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-