SBU: Rund 7.000 Agenten russischer Geheimdienste destabilisieren Lage in der Ukraine

SBU: Rund 7.000 Agenten russischer Geheimdienste destabilisieren Lage in der Ukraine

Ukrinform Nachrichten
In der Ukraine destabilisieren die Lage rund 7.000 Agenten der Geheimdienste der Russischen Föderation, sagte gestern Abend im ukrainischen Fernsehen Leiter der Abteilung für Cybersicherheit des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU), Ilja Wityuk, berichtet Ukrinform.

Ihm zufolge hat die Abteilung für Cybersicherheit seit Anfang dieses Jahres 15 verzweigte Netzwerke von anti-ukrainischen Internet-Agitatoren blockiert und etwa 20 Bot-Farmen mit einer Kapazität von mehr als 150.000 Accounts geschlossen.

„Es sind angeblich 150.000 Menschen, die etwas kommentieren, posten, schreiben und die Ereignisse bewerten. Wir haben eine beispiellose Sonderoperation gegen die Hackergruppe „Armageddon“ durchgeführt, die vom FSB Russlands geleitet war und von der Krim aus operierte“, fügte der Leiter der SBU-Abteilung hinzu.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-