Russland bringt in besetzte Gebiete großkalibrige Scharfschützengewehre und Kraftstoff – Aufklärung

Russland bringt in besetzte Gebiete großkalibrige Scharfschützengewehre und Kraftstoff – Aufklärung

Ukrinform Nachrichten
Die Russische Föderation habe über die unkontrollierten Abschnitte an der ukrainischen Staatsgrenze großkalibrige Scharfschützengewehre und mehr als 1.500 Tonnen Kraft- und Schmierstoffe in die vorläufig besetzte Teile der Gebiete Donezk und Luhansk gebracht, teilte heute während eines Briefings die Sprecherin des Verteidigungsministeriums, Maria Salnik, unter Berufung auf Informationen der Hauptverwaltung für die Aufklärung des Verteidigungsministeriums der Ukraine mit, berichtet Ukrinform.

Nach Informationen von Salnik haben die Besatzer auch umfassende Ingenieurarbeiten aufgenommen. Der Aggressor vergrößert die Zahl der Gräben und Durchgänge in Wohngebieten, auf dem Territorium bestehender Industrieobjekte, die sich nah der Kontaktlinie befinden. Auf diese Weise schaffe der Feind Bedingungen für den verdeckten Einsatz von Scharfschützen und Mörserberechnungen, sagte die Sprecherin.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-