US-ukrainische Übungen Sea Breeze starten im Schwarzen Meer

US-ukrainische Übungen Sea Breeze starten im Schwarzen Meer

foto
Ukrinform Nachrichten
Im Schwarzmeergebiet begannen die zwanzigsten US-ukrainischen Jubiläumsübungen Sea Breeze, die aufgrund des Coronavirus nur auf die Marine-Phase mit Einsatz der Luftflotte beschränkt werden.

Dies geht aus einer Mitteilung der Nachrichtenagentur ArmiaInform hervor.

"Die gegenwärtige ukrainisch-amerikanische Übung Sea Breeze findet im Schwarzmeergebiet statt, ohne persönlichen Kontakt. Es wird angenommen, dass Schiffe der Mitgliedsstaaten gemeinsam taktische Manöver durchführen, Kommunikations- und Minenübungen, Frachtübergabe trainieren werden. Außerdem werden die Aufgaben zur Stärkung der Sicherheit und Verteidigung von wichtigen Einrichtungen der Marineinfrastruktur erfüllt", heißt es.

Dem Kommandeur der ukrainischen Marine, Konteradmiral Olexij Neshpapa zufolge sei das Hauptziel von Sea Breeze die Aufrechterhaltung der Stabilität und Sicherheit in der Schwarzmeerregion. Die Hauptaufgabe der Seeübung bestehe daher in der Ausarbeitung von Operationen nach den Standards der Allianz, die auf den Frieden und die Sicherheit in der Krisenregion abzielen.

Die internationalen Übungen werden sieben Tage dauern. An den Übungen sind ein Lenkraketenzerstörer vom Typ Arly Burke USS Porter und ein Patrouillenflugzeug P-8 Poseidon der US Navy sowie Schiffe der ständigen NATO-Marine beteiligt, die bereits im Schwarzen Meer eingetroffen sind.

Insgesamt sollen etwa 2.000 Menschen aus neun Ländern an Sea Breeze-2020 teilnehmen, darunter mehr als 20 Schiffe, Flugzeuge, Hubschrauber und dergleichen. Insgesamt werden an den Übungen, außer der Ukraine und den USA, das Militär Bulgariens, Georgiens, Norwegens, Frankreichs, Rumäniens, Spaniens und der Türkei teilnehmen.

Der Kommandeur der 6. US-Flotte, Vize-Admiral Eugene Black, betonte, dass die Übungen Sea Breeze eine echte Demonstration der Entschlossenheit der USA in Bezug auf den kollektiven Schutz Europas darstellen.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-