OVK-Stab meldet über Zuspitzung um besetztes Horliwka - Video

OVK-Stab meldet über Zuspitzung um besetztes Horliwka - Video

Ukrinform Nachrichten
In der Nähe  der besetzten ostukrainischen Stadt Horliwka habe sich eine angespannte Situation gebildet.

Dies teilt das Pressezentrum der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) mit.

"Die russischen Besatzungstruppen setzen weiter Richtung Horliwka die durch Abkommen von Minsk verbotenen Waffen gegen die OVK-Stellungen ein. Die Anzahl der Angriffe mit Mörsern und Panzerabwehrlenkraketen auf die Stellungen der ukrainischen Armeeangehörigen ist gestiegen. Der Feind nutzt Taktik des psychologischen Drucks aus, "fahrbare" Mörser und Schusswaffen verwendet zu haben", heißt es.

Der OVK-Stab versichert, dass ukrainische Armeeangehörige die Wachsamkeit nicht sinken lassen und bereit seien, auf Angriffe des Aggressors eine adäquate Antwort zu geben.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-