Verteidigungsministerium kündigt Raketenübungen nahe der Krim an

Verteidigungsministerium kündigt Raketenübungen nahe der Krim an

Ukrinform Nachrichten
Das Verteidigungsministerium will 2019 vier Flugabwehrübungen abhalten.

Die ersten Raketenübungen sollen bereits im Februar auf dem Truppenübungsplatz „Jahorlyk“, in der südlichen Oblast Cherson nahe der Halbinsel Krim stattfinden, teilte das Ministerium mit. Bei den Übungen werden viele Flugabwehrraketensysteme S125, S-300P / PO eingesetzt.

Nach Worten des Kommandeurs der Flugabwehrraketentruppen der ukrainischen Streitkräfte, Oberst Juri Stawskyi, werden im Fokus traditionell Schießübungen stehen. Geplant seien größere Übungen als im Vorjahr. Es gehe um Schießübungen von Flugabwehrraketenregimentern, die mit „S-300P“ und „Buk-M1“ ausgestattet sind. Die Übungen werden ihm zufolge unter unter realistischen Bedingungen durchgeführt werden.

Laut dem Kommando der Luftstreitkräfte sind die geplanten Militärübungen mit Bedrohungen seitens Russland, das die Militarisierung der Halbsinsel Krim fortsetzt und immer mehr Flugzeuge nahe der ukrainischen Grenze stationiert, verbunden.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-