Vier gefangene Matrosen in Russland verhört

Vier gefangene Matrosen in Russland verhört

Ukrinform Nachrichten
Die Untersuchungsführer hätten binnen zwei Tage vier ukrainische Matrosen Andrij Ejder, Andrij Artemenko, Wassyl Soroka und Serhij Tschulyba verhört.

Dies teilte der Anwalt Nikolaj Polosow in Facebook mit.

"Im Laufe der Ermittlungshandlungen beantworteten die Gefangenen die Fragen von Untersuchungsrichtern im Rahmen des Artikels 17 der Genfer Konvention  "Über die Behandlung der Kriegsgefangenen" vom 12. August 1949", schrieb der Anwalt.

In Bezug auf die verwundeten gefangenen Matrosen hätten die Anwälte das Gesuch um ihre Hospitalisierung in der Ukraine bzw. einem neutralen Land und um medizinische Untersuchung  in Gesundheitseinrichtungen außerhalb des Föderalen Vollstreckungsdienstes FCIN eingereicht, sagte der Anwalt.

Er teilte ferner mit, dass andere ukrainische gefangene Matrosen in der kommenden Woche verhört werden.

Wie Ukrinform berichtete, hat Russland am 25. November 2018 in der Straße von Kertsch direkte Aggression gegen die ukrainischen Schiffe der Seestreitkräfte der Ukraine ausgeübt. 24 ukrainische Marinesoldaten wurden festgenommen.

Internationale Organisationen und Regierungen vieler Länder der Welt verurteilten diese Tatsache der russischen Aggression. Sie verlangen von der Russischen Föderation, die ukrainischen Armeeangehörigen unverzüglich und bedingungslos freizulassen.  

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-