Donbass: Kämpfe an der Frontlinie, vier Soldaten verletzt

Donbass: Kämpfe an der Frontlinie, vier Soldaten verletzt

381
Ukrinform
Die Terroristen haben in den vergangenen 24 Stunden 37 Mal das Feuer auf Stellungen der ukrainischen Armee in der Ostukraine eröffnet.

Wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) mitteilt, blieb die Lage im Gebiet der Operation schwierig, die Intensität der Kämpfe entlang der ganzer Konfliktlinie nahm zu. Die russischen Besatzungstruppen hätten zehnmal 120-mm und 82-mm-Mörser und zweimal Artilleriegeschütze mit einem Kaliber von 122 mm eingesetzt. Der Einsatz von diesen Waffen sei durch die Vereinbarungen von Minsk verboten.

Im Raum Luhansk dauerten aktive Kämpfe vor allem nahe Krymske und Nowotoschkiwske, wo der Feind viermal Mörser und ein Kampfpanzer einsetzte, so die Meldung. Im Raum Horliwka habe es Kämpfe in der Nähe von Saizewe, im Raum Donezk unweit von Kamjanka gegeben. Die Lage habe sich auch nahe Wodjane und Lebedynske verschärft. Dort habe der Feind binnen 24 Stunden mindestens 85 Geschosse abgefeuert. Um Vorstöße des Gegners zu verhindern und ihre Stellungen zu verteidigen, hätten die Einheiten der Operation der Vereinigten Kräfte adäquat reagiert.

Am Donnerstagmorgen verübten die Besatzer einen Terroranschlag in der besetzen Ortschaft Holubowske, Oblast Luhansk, meldet die Pressestelle weiter. Durch Artillerieradare und andere Geräte wurde festgestellt, dass die Terroristen einen zivilen Minibus aus einem Vorort im Norden der Ortschaft Donezkyi beschossen hätten.

Nach Angaben des Stabs wurden gestern vier ukrainische Soldaten verletzt. Sie seien ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-