Donbass: Aggressor beschießt Troizke mit 152-mm Artillerie

Donbass: Aggressor beschießt Troizke mit 152-mm Artillerie

244
Ukrinform
Am Dienstag habe sich die Situation in der Zone der Operation der Vereinten Kräfte nicht wesentlich verändert. Russisch-terroristische Truppen halten Minsker Abkommen weiter nicht ein und haben 52 Mal die Positionen des ukrainischen Militärs beschossen, 13 Mal davon mit schweren Waffen, ließ das Pressezentrum der Operation der Vereinten Kräfte auf seiner Facebook-Seite berichten.

„Aktiv war der Feind im Raum der Ortschaften Awdijiwka, Bergwerk „Butowka“, Marjinka, Switlodarsk, Luhanske, Lebedynske, Starohnatiwka, Newelske. In der Nacht hat der Feind 2 Mal das Feuer mit 120-mm Mörsern auf die Stellung unserer Truppen in Richtung Luhansk eröffnet“, heißt im Bericht.

Nach Angaben der ukrainischen Aufklärung wurden vier Feinde getötet.

Des Weiteren befeuerten die russischen Besatzungstruppen mit 152-mm Artillerie am Ende des letzten Tages um 23:00 Uhr die Ortschaft Troizke. Russisch-terroristische Truppen hätten auf das friedliche Dorf, wo es keine Positionen der ukrainischen Einheiten gibt, 15 Geschosse abgefeuert.

Heute ist in Troizke die Arbeit der Sonderbeobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) geplant. Die Einheiten der zivil-militärischen Zusammenarbeit werden den Bewohnern von Troizke Hilfe leisten.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-