Turtschynow: Voriges Jahr rückte Armee 10 Kilometer vor

Turtschynow: Voriges Jahr rückte Armee 10 Kilometer vor

437
Ukrinform
Die ukrainischen Streitkräfte sind 2017 im Konfliktgebiet in der Ostukraine zehn und mehr Kilometer vorgerückt und haben seine Positionen verbessert.

Das erklärte der Sekretär des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine, Olexandr Turtschynow, in einem Interview für hromadskeTV. 2016 und 2017 unterschieden sich von den verhangenen Jahren dadurch, dass kein Meter unseres Bodens abgetreten wurde, sagte Turtschynow. „Darüber hinaus rückten unsere Einheiten an einigen Richtungen 10 Kilometer und mehr vor und verbesserten ihre Positionen. Das ist die Tatsache“, betonte er. Alle Versuche der Terroristen und russischen Truppen, die Lage an der Konfliktlinie zu ändern, hätten sich gescheitert. „Derzeit gibt es in den besetzten Gebiete keine Kräfte, die die heutige Trennlinie ändern könnten“, so der Politiker.

Der Stab der Antiterror-Operation bestätigte am 2. Februar, dass die Ortschaft Kateryniwka, Oblast Luhansk, unter Kontrolle der Ukraine ist. Am 31. Januar nahm die ukrainische Armee die Ortschaft Nowoolexandriwka im Oblast Luhansk unter ihre Kontrolle.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?> */ ?>