In Ostukraine 29 bewaffnete Angriffe gemeldet

In Ostukraine 29 bewaffnete Angriffe gemeldet

311
Ukrinform
Binnen des letzten Tages haben die Terroristen 29 Mal das Feuer auf Positionen der Kräfte der Antiterror-Operation (ATO) eröffnet, ließ das Pressezentrum des ATO-Stabs berichten.

„Im Allgemeinen hat der Feind in den letzten 24 Stunden 29 Mal das Feuer auf unsere Positionen eröffnet. Die ATO-Kräfte haben 16 Mal das Feuer erwidert“, heißt es im Bericht des Stabs.

Nach 18:00 Uhr erhöhten illegale bewaffnete Gruppen ihre Aktivität in Richtung Donezk.

Von 19:00 und bis um fast 23:00 Uhr wurden die ukrainischen Armeestellungen mit 120- und 82-mm Mörsern, Granatwerfern und Kleinwaffen 4 Mal aus verschiedenen Richtungen bei Awdijiwka angegriffen. Jedes Mal erwiderten die ukrainischen Truppen das Feuer, so dass der Feind den Beschuss stoppen musste.

Der Stab berichtete auch über fünf getötete und acht verwundete ukrainische Soldaten. „Es ist auch hinzuzufügen, dass dank der geschickten und schnellen Handlungen unserer Kämpfer der Feind nicht nur mit Feuerprovokationen aufhören musste, er hatte auch schwere Kräfteeinbuße“, so der Stab.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-